Regeln/Erratas etc.

Nach unten

Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Jan am Di 18 Aug 2009 - 5:18

Hey Leute,

mir sind inzwischen ein paar Dinge aufgefallen die wir nicht richtig gemacht haben. Hier die Auflistung, wenn noch jemanden was einfällt bitte bescheid sagen. Steht alles gerne zur Diskussion und es sollen hier auch rege Diskussion zu Regelveränderung aka Hausregeln stattfinden wenn ihr das wollt.

1. Reihenfolge der Nahkämpfe
Wie schon im anderen Thread erwähnt darf derjenige die Reihenfolge der Nahkämpfe bestimmen der am Zug ist.(Warhammer 40k Rulebook Page 34)
Hierfür gibt es im Apokalypsebuch keine Regelung also sollte diese Regeln auch hier greifen.
2. Niemandsland
Irgendwer hat am Anfang der Schlacht gesagt: Das Niemandsland ist 3" auf jeder Seite des Strichs. Es sind aber 6". (Apokalypse Rulebook Page 21)

So dann ein paar Dinge zu Bombardements von Fliegern. Wir hatten ja den Fall, dass die Infernoschablone vom guten Jens in eine Ruine geklatscht ist und wir waren uns nicht sicher welche EInheiten getroffen werden können.
Im Regelbuch steht bei Templatewaffen, dass man sich im Vorfeld eine Ebene aussuchen muss in die man schiesst. Sehe ich als sinnvoll ein nur nicht in diesem Fall da der Flammenteppich nunmal von oben herabfällt. Deswegen schlage ich folgendes vor:
Sollte ein Inferno-Bombardement erfolgen werden wirklich alle Modelle getroffen die unter der Schablone sind.
Beispiel: 10 Modelle stehen auf dem Boden, 5 Modelle stehen auf dem Dach und 3 Modelle stehen unter dem Dach. Infernoschablone berührt alle. Es werden getroffen die 5 auf dem Dach und die 10 auf dem Boden. Die unter dem Dach haben das zweifelhafte Glück ihren Kameraden beim Sterben zuzuschauen.
Bei dem normalen Bombardement kann man die normalen Regeln für Barrage-Waffen ausm Regelbuch anwenden. Die funktionieren da sehr gut und sehr logisch.

Und eine Frage habe ich: Wir haben doch letztes mal ohne Area-Terrain gespielt oder? Wenn ja wieso eigentlich. Smile Wenn man schon mit ner Schablone in das Area-Gelände reinfeuern darf um es zu zerstören sollte man auch die normalen Regeln für Area-Terrain verwenden meiner Meinung nach.

Ein letzter Vorschlag: Wir sollten eine immer geltende Definition für die Missionsziele machen, damit wir die nciht vor jeder Schlacht neu definieren müssen.
Ich persönlich plädiere für die Regeln aus dem Regelwerk. Nur Standardtruppen können halten, auch Standardtruppen in Transportern. Alle anderen Einheiten und dazu zählen sogar Panzer können Missionsziele streitig machen.(Wer will schon ein Missionsziel haben auf dem ein Baneblade steht und Tod und Verderben in die eigenen Rehen spuckt)
Dazu hab ich grade noch was gefunden: Es gibt kein umkämpft bei Apokalypse. Es hat derjenige das Objective der mehr Siegespunkte in 6" Umkreis hat. Kann man natürlich weghausregeln. Mal sehen was ihr dazu sagt.

So dies alles sind Vorschläge(naja mal abgesehen von der Korrektur der Regeln) und stehen somit zur Diskussion. Viel Spaß dabei. Smile

Jan
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Gabrak am Di 18 Aug 2009 - 9:19

-bombardement find ich gut so wie du's geschrieben hast
-was ist area terrain?? hab nämlich grad ma ka un bin grad zu faul nachzugucken
- nur standart halten find ich gut, aber mmn sollten wir weiterhin mit umkämpft spielen, find ich besser als siegespunkte
avatar
Gabrak
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 13.08.09
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Jan am Di 18 Aug 2009 - 11:38

Also Area Terrain ist, dass eine Ruine auf ihrem gesamten Base oder ihrer gesamten Fläche einen Deckungswurf gibt und nicht nur wirklich wenn dort etwas darauf modeliert wurde denn meistens wurde das Geröll oder dergleichen auf den Bases der Ruinen einfach weggelassen, damit man die Modelle ordentlich platzieren kann. Das beste Beispiel für Area Terrain ist dennoch der Wald. Im gesamten Waldbase gibbet den 4+ Deckungswurf und nicht nur wenn das Modell hinter einem Baum versteckt steht.
Zu den Siegpunkten. Ich finde es bei folgendem Beispiel sinnvoll: Sagen wir der Gegner hat 6 taktische Trupps die in voller Stärke da sind in 6" Umkreis, du nur nen halben Trupp Orks/whatever und trotzdem zählt das als umkämpft. Ein bissl unlogisch eigentlich oder? Vielleicht kann man das so handhaben, dass man wenn man die doppelte oder dreifache Anzahl an Truppen dort stehen hat dieses Missionsziel trotz Anwesenheit der Gegner der betreffenden Seite gehört.

So far.

P.S.: Sollte ich irgendwas unverständlich geschrieben haben sagt bescheid, bin grad vom Weinfest wiedergekommen Wink

Jan
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  wunzel am Mi 19 Aug 2009 - 4:29

Ich wollte nur schnell was zu dem Gelände sagen.
In Waldstücken (auch wenn nur 2Bäume draufstehn) geht man davon aus das der Wald dicht ist, und auch umgefallene Bäume rumliegen, weshalb das Geländestück auch komplet Deckung gibt, was eine ausnahme der Regeln darstellt.
Weil alle anderen "Deckungen" wirklich deckung geben müssen, und die Einheiten hinten dran gestellt werden müssen um in Deckung zu sein.
Begründet daraus das wir (und das Regelbuch auch) zb bei Schüssen die Tatsächliche Sichlinie zum schiessen nutzen, und dadurch bestimmen ob eine Einheit in Deckung ist.

Passt vlt nicht ganz aber bei Thema Deckung fällt mir noch kurz der Fall meiner Cybots ein =)
Weil die Schiessende Einheit durch eine andere Einheit geschossen hat, das makiert die 2te Ausnahme zu der Deckungsfrage, weil selbst wenn man die Einheit komplet sieht bekommt sie einen Deckungswurf wenn man durch befreundete Einheiten durchschiessen muss.

Was ich auch noch sagen wollte, das mit dem zerstörbaren Gelände fand ich sehr gut, die Regel 6x6 Zoll = 1Strukturpunkt fand ich auch sehr gut, würde da aber evt eine Begrenzung anbringen, zb sollte jedes Gebäude (egal wie klein min 2Spkt haben) und Übergrosse Gebäude sollten vlt max 10Punkte erhalten. 10pkt halte ich für einen guten wert. das kann man dann wenigstens zb mit 2Devastoren-trupps zb in 2Runden erledigen.

Mehr fällt mir grade auch nicht ein greetz Thomas
avatar
wunzel
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 19.08.09
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Jan am Mi 19 Aug 2009 - 6:08

Natürlich stellt ein Wald im Gegensatz zu einem Fass eine Ausnahme dar, da es eine großes Gebiet ist, sagt ja der Name Area Terrain schon. Aber auch eine Ruine zählt laut Definition im Regelbuch als Area-Terrain. (Seite 82 Abschnitt Ruins: The Basics) Durch rumliegende Stahlträger, umgestürzte Wände etc etc.
Klar hast du recht, dass mit echten Sichtlinien gespielt wird und das gilt auch für Area Terrain trotzdem müsste es dort einen Deckungswurf geben.
Und nochmal zu deinen Cybots. Ich muss dir wiederum widersprechen, denn Fahrzeuge zu denen Cybots dank ihres Panzerungswertes gelten, sind eine Ausnahme von besagten Regeln! Lies mal den Abschnitt Vehicles and Cover - Obscured Targets(keine Ahnung was da im deutschen steht) auf Seite 62 des Regelbuchs. Dort steht frei übersetzt: "Fahrzeuge kriegen Deckung nicht auf die selbe Art und Weise wie Modelle zu Fuß.....Die Unterschiede wie Deckung bei Fahrzeugen angewandt sind wie folgt:
1. Es müssen mindest 50% der Seite des Fahrzeugs das beschossen wird durch Modelle oder Terrain verdeckt sein. Dies gilt außerdem nur, wenn diese 50% für den Großteil der schiessenden Modelle verdeckt sind. Wenn man sich nicht sicher ist, soll man einen um eins schlechteren Deckungswurf vergeben.
2. Fahrzeuge profitieren nicht von Area Terrain, auch hier muss die 50% Regel angewandt werden.
3. Fahrzeuge können sich nicht zu Boden schmeissen*blabla*

Diese Regeln auf deine Cybots bei besagtem Spielzug angewandt ergibt folgendes:
1. Sichtlinie von den Kyborgs zu deinen Cybots war nur für einen gegeben. Nämlich der eine der etwas erhöht war konnte dich sehen. Rest durfte nicht schiessen.
2. Der Kyborg hat alles von deinem Cybot gesehen mit Ausnahme der Füße. Und die Füße sind nunmal nicht 50% des Cybots.

Jan
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  wunzel am Mi 19 Aug 2009 - 7:54

Du hast schon Recht mit den Deckungs Regeln, trotzdem steht im Buch das die Einheit die durch befreundete Einheiten duchschisen muss evt zögert oder Angst hat zu schiessen worauf sich der 4+ Deckungswurf begründet. Da kann der Kerl auch 100% vom Cybot gesehn haben, im buch steht drin, wenn eine Einheit duch eine Befreundete Einheit schiesst erhält die beschossene Einheit einen Deckungswurf.

Das mit dem Gelände seh ich nicht ein, wenn wir das mit dem Deckungswurf macht sobald die Einheit auf dem Brett steht auf dem das Gelände aufgeklebt ist, setz ich mich morgen hin und schneide alle Ränder bis zur Mauerkante ab. Desweiteren denke ich wird das Spiel drunter leiden, weil der Pavel hat das auch schon gesagt, weiter als 1zoll ins Gelände gehn bringt dann ja eh nix mehr weshalb ich meine Einheiten nur noch am Rand lang laufen lassen würde, halt trotzdem in Deckung, ich denke da wäre ich nicht der einzige der das nutzen würde.

Ausserdem stellt (wenigstens bei meinem Gelände) die Platte auf der das Gebäude geklebt ist den eigentlichen Boden da, der mit Schutt überzogen ist, aber keinen Trümmern es sei denn ich hab sie geklebt. Shocked
avatar
wunzel
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 19.08.09
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Regeln/Erratas....

Beitrag  Baneblade am Mi 19 Aug 2009 - 8:50

@jan Das mit den Fahrzeugen und deckung ist korrekt, zählen Cybots,Sentinels,.. aber laut Regeln nicht als Infanterie?weil alle anderen Regeln die Modellle zu Fuß benutzen auch auf Läufer angewandt werden sollten.

Wegen dem Gelände ist das immer so eine Streitfrage,deshalb hatten wir als Hausregel das das Base eines Geländes als schwieriges zählt, während die Ruine als WYSIWYG.Also nur dort deckung zählt wo tatsächlich auch welche ist.

Bei den Strukturpunkten für Gebäude würde ich der Idee von Wunzel zustimmen, die ganze sache zu beschränken.
avatar
Baneblade
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 238
Anmeldedatum : 14.08.09
Ort : Hier, nicht dort

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Jan am Mi 19 Aug 2009 - 11:40

Ich sag ja auch nicht, dass man das gesamte Base als Deckung deklariert. Sondern man zieht in einer Ruine ein imaginäres Rechteck oder Dreieck je nachdem wie die Ruine geformt ist von Eckpunkt zu Eckpunkt und dort hat man Deckung. So wie es auch in den Regeln steht. Smile Die werden sich schon was dabei gedacht haben die guten Leute.
Natürlich bringt es was weiter reinzulaufen. Du könntest es hinkriegen gar nicht mehr gesehen zu werden. Außerdem natürlich wird man dann Gerne Einheiten dadrin am Rand umherlaufen lassen. Aber wozu ist denn ansonsten Gelände gut? Genau dafür, dass deine Einheiten mal mehr als einen Schuss überleben, dass du dich versteckst und richtig angewendet einen Vorteil gegenüber dem Gegner erhälst.
Und nochmal zu deinem Cybot. Du argumentierst mit deinen eigenen Argumenten gegen dich Smile Es steht drinne, dass wenn Einheiten auf andere Einheiten schiessen durch befreundete einheiten die beschossenen Einheiten(oft einheiten) einen Deckungswurf kriegen......JA EBEN EINHEITEN und KEINE Fahrzeuge. Es steht extra drinne für Fahrzeuge gelten die normalen Deckungsregeln nicht. Sie profitieren nicht durch Area-Terrain etc etc etc. Man sieht mehr als 50% oder nicht. Und ja sie kriegen ihren Deckungswurf wenn jemand durch eine eigene Einheit schiesst WENN durch diese Einheit 50% des Fahrzeugs verdeckt wird. Was leicht passieren kann. Aber nicht zwingend immer der Fall ist.
Bei diesem Beispiel ist die Diskussion ansich sowieso total unerheblich, da der Kyborg erhöht stand und deswegen nichtmal durch die eigene Einheit hätte schiessen müssen. Smile Trotzdem es geht ums Prinzip und darum das wir nächstes mal nicht diskutieren müssen.
Thomas magst du mal den Abschnitt im deutschen Regelbuch zu Deckung für Fahrzeuge abschreiben und hier posten? Vielleicht hamm die das auch scheisse übersetzt und deswegen wird das nicht klar im englischen steht es sehr deutlich so wie ichs beschrieben habe.
Ahja bevor ichs vergesse. Läufer zählen als oh Wunder Läufer. Wink Sie werden in Belangen wie Nahkampf und Bewegung behandelt wie Infanterie aber ansonsten sind sie Fahrzeuge. Deswegen werden sie auch unter der Kategorie Fahrzeuge behandelt und haben Armor Values. Das ist ja der lustige Vorteil der Eldar Phantomlords. Das sind keine Läufer die haben nämlich eine Toughness und sind somit Infanterie.

Jan
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Ärzheiza am Mi 19 Aug 2009 - 21:00

Sehr schön! Dann stimmt das ja doch!
Genau das meinte ich bei der Diskusion über den Deckungswurf für die Orks, auf Dominiks Geländestück
(im vorletzten Spiel, am Ende)
Wir hatten alle Geländestücke mit 4+ definiert, ausser Schutt und Krater, d.h Areagelände auch wenn da grad keine Mauern sind. Am besten wir machen VOR jedem Spiel eine klare Definitionsliste(Misionsziele halten, Deckung, Einschränkungen usw...)
avatar
Ärzheiza
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 13.08.09
Alter : 37
Ort : Da Grünä Perlä

http://aaud.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Jan am Mi 19 Aug 2009 - 21:51

Naja am einfachsten wäre es wir machen einmal eine Definition die steht. Dann braucht man diese Definition nur noch an bestehenden Geländestücke anwenden und man hat es dann. Selbes gilt für Missionsziele. Die sollte man sowieso am Besten einmal definieren, denn dann kann man sich darauf einstellen und vor allem daran gewöhnen was und wie gespielt wird!

Jan
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  wunzel am Do 20 Aug 2009 - 4:19

Ich habe Einheiten mit Fahrzeugen in dem moment gleichgesetzt, weil
im Regelbuch das Kapitel worauf ich mich beziehe nicht speziefisch auf bestimmte Einheiten bezogen ist, sondern besagen das die Einheit die durch Freunde chießt evt zögert oder Angst hat seine Leute zu treffen und deshalb den Deckungswurf gewährt.

Im Buch steht:
Wenn ein Modell aus Sicht des Schützen teilweise von im Weg befindlichen Modellen verdeckt wird, erhält es einen Deckungswurf von 4+, ganz so als befände es sich hinter einem Geländestück.

Dann steht da noch sowas wie, der schütze zöger wegen freunden oder fühlt sich bedroht von feindlichen einheiten und zögert blabla.

Zu lesen auf Seite 21 Abschnitt: In der Schusslinie befindliche Modelle.
(im kleinen Regelbuch)
avatar
wunzel
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 19.08.09
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  wunzel am Do 20 Aug 2009 - 4:39

noch zur ergänzung, da steht sogar wenn eine gegnerische einheit im weg steht duch die geschossen wird fühlt sich der schütze evt bedroht und zögert, zählt als auch wenn feindliche Einheiten im weg stehn.

Und ehrlich gesagt raff ich nicht was du mit deinen imaginären rechtecken meinst bzw wie du das meinst, aber das les ich nochmal nach, brauchste nicht erklären. aber ich kann nur sagen das ich mein gelände so konzepiert hatte das nur deckung gibt was die einheit wirklich verdeckt
(wegen der hausregel (wenn es eine ist wie gesagt ich les gleich nochmal))
deshalt werde ichwenn wir das so machen mein komplettes gelände umbaun,.
avatar
wunzel
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 19.08.09
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Jan am Do 20 Aug 2009 - 23:13

Das mit den imaginären Rechtecken kannst du auch getrost vergessen, dass ist eine sooooo alte Hausregel aus meinem Heimatstädtchen, dass sie ein paar Editionen überlebt hat, deswegen war ich jetzt irgendwie davon ausgegangen, dass das so im Regelwerk steht. Aber tuts nicht. Smile
So die zitierten Textstellen sind alle wunderbar und total richtig beziehen sich aber nur auf Infanterie. Smile Das steht dort zwar nicht ausdrücklich aber wird aus dem Text der Fahrzeuge deutlich, da dort steht dass die vorhergehenden Deckungsregeln wie folgt abgeändert werden. Das ist halt leider eine Textstelle, die keinerlei Interpretation zulässt und damit die Diskussion ansich überflüssig macht.

Jan
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  wunzel am Fr 21 Aug 2009 - 2:04

Du hast schon Recht wenn du sagst das fahrzeuge nicht auf die Gleiche Weise durch Deckung profitieren wie Infantrie.
Aber das hat ja auch nicht mit wirklicher Deckung zu tun,
sondern mit dem "zögern" des Schützen.
Der Absatz auf den ich mich Berufe steht in dem Schussphase Kapitel der sich auch auf Fahrzeuge bezieht.
Das Kapitel beschäftigt sich nur mit Sichtlinie und wer schießen darf was Fahrzeuge mit einschließt.
avatar
wunzel
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 19.08.09
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Jan am Fr 21 Aug 2009 - 23:58

Auch die Sichtlinien Regeln die dort beschrieben werden zählen größtenteils nur für Infanterie, denn es gibt für Fahrzeuge eine eigene Kategorie die sich nennt: Beschuss mit Fahrzeugen und auf Fahrzeuge.
Und in dem Absatz der Deckungswürfe steht doch sogar, dass diese 50% Regel sogar durch intervening(für nichtenglischsprache Menschen: "eingreifende" bzw störende Modelle) möglich sein kann. Das würde mit der "zögern" "angst haben" Regeln ansich kein Sinn geben außerdem steht bei diesen Regeln ja dabei, sollten Einheiten eher über die eigenen einheiten oder die gegnerischen rüberschiessen diese Regeln nicht gelten. Und bei der Größe eines Fahrzeugs ist dies immer möglich. Oder willst du mir erzählen das 4 Space Marines, die du auf die maximalen 2 Zoll gestreckt hast einem Land Raider Deckung geben können nur weil sie davor stehen?

Jan
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Jan am Sa 22 Aug 2009 - 0:43

Hmm sag mal, ne kurze Frage, ich hab da was im Hinterkopf, dass in den Damocles-Rhinos die du aufgestellt hast Space Marines drin waren oder Thomas? Oder hab ich das völlig falsch in Erinnerung, wenn das der Fall sein sollte einfach ignorieren. Smile

Ahja und nochwas. Es steht nirgendwo, dass ein Verband als Schwadron zählt. Sprich die werden zwar als eine Einheit aus der Reserve geholt, sind danach aber individuelle Einheiten. Das Einzige wofür sie zusammenbleiben müssen ist so manche Spezialregel. So wie bei mir das Upgrade der Schutzschilde der Serpents. Das funktioniert nur wenn die in 6" Umkreis um den Befehlspanzer rumfliegen.
Das heisst aber meiner Meinung nach auch, dass sie für die strategische Option die einem erlaubt einzelne Ziele am Anfang des Spiels zu beschiessen als einzelne Ziele zählen. Sie haben halt nur den Schwadron-Nachteil nicht.
Das hätten wir dann falsch gemacht. Aber wir können ja auch nicht alles wissen. Smile

Jan
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  wunzel am Sa 22 Aug 2009 - 7:57

Thema ist erledigt, drüber zu Reden bringt nichts, es blocken alle ab und ums zu klären (falls es mir wichtig genug ist) muss ich wohl da anrufen =)
avatar
wunzel
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 19.08.09
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Jan am So 23 Aug 2009 - 1:52

Das wäre sogar ne Idee. Smile
Ich schreib denen mal ne Regelfragenmail. Dann klären wir das ein für alle mal. Mal sehen wer Recht hat.
Tante Edith sagt: Ach man kann die nur noch anrufen. Na dann werd ich das Montag mal machen. Und wichtig genug find ich das auf jeden Fall bevor das in irgendeinem Spiel dann mal wieder für böses Blut sorgt.

Jan
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  wunzel am So 23 Aug 2009 - 7:51

Ne im Damocles war nix drinne, der eine war im Rhino was hinten stand,
und die andern sind über die Flanke gelaufen zu den Termis die am Baneblade standen.
avatar
wunzel
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 19.08.09
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Jan am So 23 Aug 2009 - 10:22

Ah ok Smile

Jan
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Jan am Di 25 Aug 2009 - 3:25

Man Man, die Trolle von der Mailorder sind auch leicht öhm verpeilt. Der gute Mann musste auch erstmal im Studio nachfragen wie das denn nun ist. Wink
Ich zitiere: Die 50% Regel kommt zur Anwendung. Punkt aus Ende.
Ich hoffe die leidige Diskussion ist damit endlich beendet.

Jan
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Gabrak am Di 25 Aug 2009 - 3:40

ähhh, grad mal als gedankenstüze bitte: welche 50%regel???
avatar
Gabrak
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 13.08.09
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Jan am Di 25 Aug 2009 - 3:46

Naja Fahrzeuge bekommen nur Deckung wenn 50% der Seite auf die man schiesst verdeckt sind. Man muss also mindestens 50,1% sehen um ohne Deckungswurf zu schiessen.
Das verdecken kann sowohl durch Modelle als auch durch Terrain passieren.

Jan
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 17.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Regeln/Erratas etc.

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten